Rückblick

Erfahrene Kosmetikerinnen, auf der Suche nach neuen beruflichen Herausforderungen und Jungkosmetikerinnen auf den ersten Stufen der Karriereleiter sind der Einladung der Kosmetikfachschule Schäfer unter Leitung von Sevgi Schäfer gefolgt und haben den Karrieretag 2014 zu etwas Besonderem gemacht.

Auch dieses Jahr stand der direkte Austausch zwischen Arbeitgebern der Kosmetikbranche und potentiellen Arbeitnehmern im Mittelpunkt der Veranstaltung. Seitens der Arbeitgeber war die Teilnahme am schuleigenen JobPortal überwältigend. Eine Vielzahl großer internationaler und regionaler Arbeitgeber nahmen sich die Zeit und stellten sich den wissensdurstigen Neueinsteigern der Kosmetikbranche vor, informierten über Karrierechancen und Möglichkeiten in den einzelnen Unternehmen tätig zu werden.

Be Relax, der weltweit an Flughäfen ansässige SPA-Pionier und wichtiger Arbeitgeber für die Region Rhein-Main, präsentierte spannende Zahlen, Daten und Fakten des Unternehmens, bevor ein intensiver Austausch über Erwartungen, Anforderungen und Verdienstmöglichkeiten stattfand. Parallel warteten konkrete Stellenangebote auf die Newscomer und engagierten SPA-Leiter von Morgen.

Der Name ist Programm bei der Hamburger Agentur für Live-Marketing „we can“. Spannende und abwechslungsreiche Einsatzgebiete stellte die Agentur, die im Kundenauftrag stetig auf der Suche nach begeisterten Beauty-Professionals ist, vor.

Selbständigkeit ist in der Kosmetik ein großes Thema und für viele Kosmetikerinnen ist das eigene Hautpflegeinstitut ein langgehegter Wunsch – Cornelia Schuld informierte im Auftrag der französischen Kosmetikfirma Guinot über die Erfolgsaussichten, als Franchise-Nehmer einer starken Marke, selbständig zu werden.

Die ortsansässige Luxushotellerie war durch Franziska Wahl und Annette Mansfield von THE SPA – Frankfurter Hof vertreten. Auch Renate Brandl, Leiterin des ASCARA SPA Falkenstein Grand Kempinski, nutzte wie bereits in den Jahren zuvor, den direkten Weg der Personalsuche und besuchte den Karrieretag.

Die Anerkennung und den guten Ruf als Ausbildungspartner den sowohl Sevgi Schäfer als auch Thorsten Schäfer, Schulleiter der Kosmetik und Make-up Schule Schäfer in Gießen, in der Branche genießen sowie die daraus resultierenden Kontakte, stellten sie mit dem erneut gelungenen Karrieretag ambitionierten Kosmetikerinnen zur Verfügung. Den Grundstein für eine erfolgreiche Kosmetikkarriere bietet dafür zweifelsohne eine fundierte und praxisnahe Ausbildung an der Kosmetikschule Schäfer.

Fachvorträge 2014

Die interessierten Besucher folgten den spannenden Ausführungen der Firma be relax Spa Frankfurt die unseren Besuchern die Firma vorstellten. Frau Hennes der Firma we can live marketing referiert zum Thema: Traumjob sucht MItarbeiter! Die Besucher lauschten Frau Schuld der Firma Guinot zum Thema: Franchise in der Kosmetikindustrie, ebenso wie demVortrage des des Facharztes Dr. R. Deb der Rosenparkklinik Darmstadt. Dieser gingen der Frage nach den „Grenzen der Kosmetologie und dem Beginn der ästhetischen Medizin“ ebenso auf den Grund wie den „Möglichkeiten der modernen Brustchirurgie“.
Astrid Rudolph, Stylingexpertin mit eigener Sendung beim ZDF, gab neben exklusiven Einblicken hinter die Kulissen ihrer Sendung auch wertvolle Tipps für den perfekten Look.

Fachvorträge

  • Frau GeoffroyReferentin: Frau Geoffroy -be-relax Spa Frankfurt GmbH
    Thema: Wir stellen uns vor! Ihre Chance bei uns
  • Fa. We can live -marketing GmbHReferentin: Frau Hennes – We can live-marketing GmbH
    Thema: Traumjob sucht Mitarbeiter!
  • Frau SchuldReferentin: Frau Schuld – Firma Guinot
    Thema: Franchisesysteme in der Kosmetik
  • Dr. R. DebReferent: Dr. R. Deb
    Thema: Möglichkeiten der ästhetischen Brustchirurgie
  • guinot
  • the-spa
  • karrieretag-be-relax
  • karrieretag-cmt
  • karrieretag-senzera
  • karrieretag-we-can

Rückblick 2013

Der Karrieretag 2013 fand dieses Jahr eingebettet in die große Feier anlässlich des 60-jährigen Bestehens der Kosmetikfachschule Schäfer in Frankfurt statt und wurde wie bereits im Vorjahr von Sevgi Schäfer als Gastgeberin ausgerichtet.

Der direkte Austausch mit Arbeitgebern der Kosmetikbranche wurde von den Fachbesuchern gerne in Anspruch genommen. Neben den aktuellen Kosmetikschülerinnen aus den Schulungszentren in Frankfurt und Gießen sind auch zahlreiche erfahrene Kosmetikerinnen der Einladung gefolgt und haben den Karrieretag besucht.

Es präsentierte sich der Aldiana Club, als einer der größten internationalen Arbeitgeber der Branche, ebenso wie die SPA-Manager der ortsansässigen Luxushotellerie z.B. Jumeirah Frankfurt und THE SPA – Frankfurter Hof. Die deutsche Reederei A-ROSA zeigte zudem die Beschäftigungsmöglichkeiten für Kosmetikerinnen auf Kreuzfahrtschiffen auf.

Neben diesen Arbeitgebern waren auch die Firmen Dr. Babor, Ionto Comed und LCN vertreten, die als Geräte- und Produkthersteller einen großen Stellenwert einnehmen.

Die Anerkennung und den guten Ruf als Ausbildungspartner den sowohl Sevgi Schäfer als auch Thorsten Schäfer, Schulleiter der Kosmetik und Make-up Schule Schäfer in Gießen, in der Branche genießen sowie die daraus resultierenden Kontakte, stellten sie mit dem erneut gelungenen Karrieretag ambitionierten Kosmetikerinnen zur Verfügung. Den Grundstein für eine erfolgreiche Kosmetikkarriere bietet dafür zweifelsohne eine fundierte und praxisnahe Ausbildung an der Kosmetikschule Schäfer.

  • aldiana
  • arosa
  • babor
  • guinot
  • jumeirah
  • LCN
  • the-spa

Fachvorträge 2013

Die interessierten Besucher folgten den spannenden Ausführungen des Marketingexperten Thorsten Troschka, der die Perspektiven als Kosmetikerin aufzeigte, ebenso wie den Vorträgen des Ärzteteams Dr. G. Sattler und Dr. R. Deb der Rosenparkklinik Darmstadt. Die beiden Mediziner gingen der Frage nach den „Grenzen der Kosmetologie und dem Beginn der ästhetischen Medizin“ ebenso auf den Grund wie den „Möglichkeiten der modernen Brustchirurgie“.
Astrid Rudolph, Stylingexpertin mit eigener Sendung beim ZDF, gab neben exklusiven Einblicken hinter die Kulissen ihrer Sendung auch wertvolle Tipps für den perfekten Look.

  • Astrid RudolphReferentin:Astrid Rudolph (ZDF-Stylingexpertin)
    Thema:Stylingtipps, Blick hinter die Kulissen ihrer Sendung “schick und schön”
  • Thorsten TroschkaReferent:Thorsten Troschka (Marketingexperte in der Kosmetikbranche)
    Thema:Die Zukunftsaussichten in dem Beruf der/des Kosmetikers/in
  • Dr. R. DebReferent:Dr. R. Deb (Spezialist für ästhetisch-plastische Chirurgie)
    Thema:Welche “Möglichkeiten die ästhetische Brustchirurgie” inzwischen bietet
  • Dr. G. SattlerReferent:Dr. G. Sattler (Spezialist für ästhetisch-plastische Chirurgie)
    Thema:Wo fängt ästhetische Medizin an, wo hört die Kosmetologie auf?